wiener schnitzel – tag 215

Kommentare 6
Allgemein

Ja, ich weiß.

Aber jetzt mal zu was ganz anderem. Wie ich ja schon bereits seit ca. Tag 005 erwähne, mir fällt nichts ein. Es ist passiert einfach nichts. Man kann es sich ja nicht aus den Fingern saugen. Nun könnte ich über meine Empfindungen angesichts der eventuellen CoVid-19-Infektion des amerikanischen Clowns etwas sagen. Aber was soll das sein? Häme? Oder, dass ihm alles Gute wünsche? Oder, dass ich ihm theoretisch alles Gute wünsche, weil man das ja so macht.

Die Leute schreiben und sagen ja alle, dass man das so macht. Aber mir fehlt da die soziale Kompetenz. Ich weiß ja nicht, was „man“ so üblicherweise macht. Ich musste mir das ja alles mühsam und schmerzlich antrainieren, damit ich hier einen sozialverträglichen Menschen simulieren kann. Ich finde vieles komisch, was die Leute üblicherweise machen. Mit Bäumen und Plüschhunden reden find ich aber okay. Es ist Corona, da geh ich mit und weil das so ist, machen mich diese unfassbar vielen Variationen von wie die Menschen damit umgehen und wie die Corona finden und wie die finden, wie man damit umgehen muss und, dass es ihnen jetzt aber auch leid ist, das doofe Corona und wie sie jetzt wieder irgendwelche Idioten gesehen haben, wie die ohne Maske dicht an dicht in irgendeinem Berliner Schwachsinnsclub ihre Körper aneinander reiben und, dass da drüben in dem Dönerladen niemand sich an irgendwas hält, noch nicht mal an die Corona-Regeln. Und was alles rassistisch ist und was alles falsch ist und wie es alles richtig wäre und wie jetzt ganz viele Leute wissen, wie alles richtig ist und was ist mit Dieter Nuhr, Lisa Eckhart (hier, ich glaub die ist gar nicht bei der Waffen-SS) ist und Anne Will und ich finde Oliver Schulz sollte eine Fernsehsendung auf 3Sat bekommen und muss sich Trump eigentlich auch 25 Sekunden lang die Hände waschen, wo die doch so klein sind. Wir fahren weiterhin einmal in der Woche zu Rewe, bestellen online vor, ist aber schon vorgekommen, dass man was vergessen hat. Dann mit Maske rein und anschließend im Auto Desinfektionsmittel in die Hände gespuckt und dann heim, 25 Sekunden Hände waschen und dann auch weiterhin den Leuten aus dem Weg gehen, die Corona nicht so interessant finden. Das ist ja immernoch der Alltag. Als wir neulich zwei Wochen durch die Schweiz gefahren sind, was im Prinzip auch nur so semi gut war, da habe ich mir gedacht, man darf im Prinzip gar nicht irgendwo hin, wo das System so durchstrukturiert ist, wie in der Schweiz, weil einem da mehr auffällt, dass Menschen schon auch ganz schön komisch Tiere sind. Und ich meine hier nicht das komische komisch. Wie mein Gehirn sich da verkrampft. Und irgendwie finde ich die Schweiz ja auch ganz schön. Aber hier leben, nein danke. Vielleicht wenn man aus der DDR geflüchtet kam und inzwischen dauerironische Twittertante ist, dann ist das ja vielleicht auch nachvollziehbar, dass diese Schweiz ihren Reiz hat. Ich würde lieber nach Italien oder Griechenland, Spanien, Frankreich. Dahin. Da müsste man hin. Ich möchte aber auch dösen. Ich erzähle ja aber auch der Frau dauernd, dass wir viel zu faul sind und mehr aus unseren Reisen machen müssten und mehr Gegend sehen und mehr Filme und ein digitales Magazin mit Filmen und Interviews und während ich’s schreib hab ich schon keinen Bock mehr drauf. Und will wieder nur dösen. Aber immer erst nach der Arbeit. Für den Job alles geben und dann dösen. Und ich versuche ja auch morgen wieder diese Ambivalenzen hier reinzuschreiben. Aber wer will denn das noch lesen? Wenn ich, sagen wir, mehr als 5 Mails bekomme (und 5 Mails sind ein Witz), dass ich das weitermachen soll, mache ich weiter. Wenn nicht, hör ich auf.
Hier: blog@huck.one

Gute Nacht.

6 Kommentare

  1. Donald Plump sagt

    This blog is amazing. I’ve never seen a blog amazing like this. It´s outrageous. Is it from china? I don’t think so.
    Hold on, Huck. Macken zie weita

  2. Fredi Bobic sagt

    Wenn das hier nicht weitergeht, verpflichte ich in der nächsten Saison Rober Lewandowski!!

  3. Urs Emmentaler sagt

    Haben Sie etwas gegen die Schweiz??? Das kann ich nicht glauben. Aber machen Sie ruhig weiter so, Freundchen! MACHEN SIE WEITER!!

Schreibe einen Kommentar zu Fredi Bobic Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.